Dienstag, 17. Juni 2014

Beinah aufgegeben...

Zugegeben, die Herrentasche war nie mein Favorit. ich habe zwischendurch überlegt, ob ich sie überhaupt nähe. Aber nachdem ich so einige nette Beispiele gesehen habe und von Emmas Tasche wirklich begeistert war, habe ich dann doch angefangen.
Irgendwie wollte aber nix so richtig gelingen. Das Kunstleder, welches ich gerne vernähe, wollte ganz und gar nicht so wie ich. Der Nahttrenner war mein bester Freund. Meine Nähma hat gestreikt(sie wusste wohl warum??). Also habe ich die Tasche dann zur Seite gelegt. Erstmal tief durchatmen. Am nächsten Tag also weiter (ich lasse mich doch davon nicht unterkriegen, jetzt erst recht).
Leider musste ich feststellen, das die Tasche, welche ich für außen geplant hatte, nach innen gehört.( Anleitung genau lesen, wäre von Vorteil). Auch egal, dann kommt sie trotzdem vorne drauf. Pff, wer sagt denn, das das nicht geht?  So hatte ich teilweise 3 Lagen Leder unter der Maschine. Auch egal, ich wollte nur noch fertig werden. Das bin ich nun auch endlich. Die Tasche und ich werden keine besten Freunde. Ich weiß nicht, ob ich sie überhaupt behalten möchte. Wäre doch ein nettes Geschenk... Ich bin einfach nur froh, das sie fertig ist. Macht euch selbst ein Bild von meiner Katastrophe..
Oje, seid ihr noch dran? Das war doch ziemlich viel Text für heute. Aber das musste ich euch erzählen.
Jetzt aber:


Da wurden Falten gelegt, wo keine hingehören. Vorne an der Klappe habe ich einen Reißverschluß eingebaut, für´s Handy. Gefällt mir besser, als Innen.

Hinten ebenfalls RV.



So, nun schicke ich die Tasche noch schnell rüber zu Emma. Da tummeln sich diese Woche schon einige Krempeltaschen. Angefangen habe ich schon, aber fertig bin ich noch nicht. Schon die vorletzte Tasche. Wahnsinn, wie die Zeit vergangen ist.
Habt eine tolle Woche.
Lieben Gruß Carmen
Nach hier und hier verlinke ich auch noch schnell.