Donnerstag, 5. Januar 2012

Fimoknöpfe

Nachdem ich bei Sabine diese tollen Knöpfe gesehen habe, mußte ich meine Fimoreste ausgraben und es gleich ausprobieren. Bei uns im Bastelladen gab es dann auch noch Fimo reduziert (laut Inhaberin läuft es so gar nicht z. Zeit) also sind ein paar Unikate entstanden. Nicht ganz so schön, wie die von Nell, aber ich übe noch :-) . Die Aufbewahrung ist ein Sammelsuri von hier und auch grad fertig geworden.
Liebe Grüße Carmen

Kommentare:

  1. Liebe Carmen,
    die sind doch spitze geworden!!! Weiß gar nicht, was du hast! JETZT MUSS ich das auch mal probieren... zumindest irgendwann mal.
    Die oben rechts in den Blautönen mit rot - ZUCKER!!! Aber auch alle anderen echt top!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Deine Knöpfe sind voll der Hammer... meine werden nie so rictg was, ich mach Lieber PILZE
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich finde diese Knöpfe auch SUPER. Habs auch schon ausprobiert. Meine neu gekaufte Fimoknete war sehr hart und ließ sich kaum kneten. Mir ist es auch nicht gelungen. Zeig doch mal wie du das hinbekommst. Würd mich freuen.
    LG Franzi

    AntwortenLöschen
  4. hallo carmen,
    die knöpfe sind richtig spitze geworden! das tolle ist ja, dass jede "rolle" anders wird, ich hab beim scheibchen schneiden dauernd an überraschungs-eier gedacht :-)
    ich find, das schönste an den selbstgemachten bunten knöpfen ist, dass sie nie so perfekt rund wie aus dem laden sind...
    lebe grüsse,
    nelli

    AntwortenLöschen
  5. deine Knöpfe sind aber total schön geworden - verkaufst du sie auch??

    Liebe Grüße sendet dir Biggi

    AntwortenLöschen

Schön, das Du mich gefunden hast. Ich freue mich über Deinen Kommentar. Liebe Grüße Carmen